Astrologische Aspekte

Der Schlüssel zur Deutung der planetarischen Beziehungen
Art.-Nr.: 154

Dane Rudhyar

Produktform:  Hardcover, 18 Abbildungen, 2. Auflage
Seitenzahl:  301
Erscheinungsjahr:  2007
ISBN:  978-3-89997-154-5
EAN:  9783899971545
Menge:
lieferbar Gewicht: 0.503 kg

Produktdetails

Die astrologischen Aspekte kann man nur dann richtig verstehen, wenn man sie als eine bestimmte Phase in einem zyklischen Prozess betrachtet, welcher zwischen zwei aufeinanderfolgenden Konjunktionen der betreffenden Planeten abläuft. Die Bedeutung hängt natürlich von den sich beeinflussenden Planeten ab. Die Grundmuster der Winkelbeziehung haben jedoch einen archetypischen Charakter. Diese zyklische Betrachtung der Aspekte vermittelt Ihnen ein wesentlich tieferes Verständnis aller Lebensprozesse. Sie erkennen, dass viele „rein zufällig“ eintretenden Lebensereignisse in Wirklichkeit die äußeren Symptome einer zyklischen Abfolge von Phasen innerhalb eines Prozesses sind, die einen konkreten Anfang, einen Höhepunkt und einen Abschluss haben. So ist dieses Buch einerseits eine detaillierte Darstellung der astrologischen Aspekte und zugleich eine Interpretation des Lebens.

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Dane Rudhyar

Dane Rudhyar (1895 - 1985) geboren und aufgewachsen in Frankreich. Er komponierte zahlreiche Werke für Orchester und Klavier und emigrierte während des Ersten Weltkrieges in die USA. Dort kam er zu der Theosophischen Gesellschaft und befasste sich intensiv mit östlicher Philosophie und Psychologie. Seit Erscheinen seines Hauptwerkes "Die Astrologie der Persönlichkeit" gilt er als der Begründer der psychologischen Astrologie. Er verfasste 60 meist astrologische Bücher.

Leseprobe

Der prozessorientierte Ansatz in der Astrologie

Die Astrologie, so wie sie heute gelehrt und praktiziert wird, hat im großen und ganzen ihren Sinn für Entwicklungsprozesse verloren. Sie befasst sich primär mit überlieferten Definitionen und Deskriptionen, Kategorisierungen und Schlüsselworten. Ein Geburtshoroskop wird zu Papier gebracht, vielleicht noch gerahmt; es wird dann als Objekt betrachtet, das für alle Zeiten festgelegt und im wesentlichen statisch ist. Rückschlüsse werden aus für sich allein betrachteten, isolierten und statisch definierten Horoskop-Faktoren gezogen, ungeachtet der Veränderungen, die sich im Leben eines Menschen ergeben.

Dabei beruht die Astrologie auf der Bewegung der Himmelskörper. Die Menschheit erlebt den Himmel als in unablässiger Veränderung begriffen. Jede einzelne kosmische Erscheinung befindet sich in einem Zustand ständiger Bewegung, wobei die Gestirnsbewegungen regelmäßig und periodisch ablaufen. Die Astrologie sollte sich mit der Dynamik alles Existierenden befassen; wegen der Regelmäßigkeit der von ihr aufgezeichneten und interpretierten Veränderungen legt sie das Studium der existentiellen Prozesse nahe.

Ein Prozess ist nicht mehr und nicht weniger als eine geordnete Abfolge von einzelnen Veränderungen. Er beginnt an einem mehr oder weniger exakt definierbaren Ausgangspunkt, entfaltet sich in der Zeit durch eine Reihe von Veränderungen, Schritten oder Phasen und erreicht schließlich einen gewissen Abschluß, der die Grundlage für einen neuen Prozess darstellt.

Der Wechsel von Tag und Nacht, der Zyklus der Jahreszeiten, die langsame Verschiebung der Erdachse gegenüber den «Fix»-Sternen: All dies sind Prozesse, die die menschliche Existenz zutiefst berühren. Die menschliche Existenz stellt ja selbst einen Prozess dar, der in der chronologischen Entfaltung einer menschlichen Lebensspanne individuell zum Ausdruck kommt (mit allen Implikationen von biologischem und psychologischem Wachstum) und kollektiv in den größeren Zeitspannen von kulturellen und historischen Entwicklungen. Die Aufgabe der Astrologie besteht in nichts anderem als dem Beobachten und Erleben von Prozessen, zum Beispiel dem Zyklus der Jahreszeiten und dem periodischen Wechsel von Licht und Dunkelheit, welche ja Grundzüge der menschlichen Erfahrung sind. Diese Erfahrungen sind zusammenzufassen, zu verallgemeinern, zu erweitern und in Prinzipien zu kleiden, welche auf die menschliche Entwicklung angewendet werden können. Dieses Erfahren von Entwicklungsprozessen geht einher mit den periodischen Beziehungen zwischen den sich kontinuierlich bewegenden Planeten – genaugenommen für alles zwischen Himmel und Erde.

Der Sinn für Prozesshaftigkeit ist im astrologischen Denken heutzutage wenig ausgeprägt. Es ist das Ziel dieses Buches, im Bewusstsein der Astrologen die Erkenntnis wiederzuerwecken, dass Astrologie mit konstanten, rhythmisch-dynamischen Gestirnsbewegungen und nichts mit statischen Faktoren und Kategorien zu tun hat. Wenn ein Astrologe Horoskope interpretieren oder astrologische Untersuchungen über menschliche Probleme und Entwicklungen anstellen will, muss das Wissen um das Wesen beziehungsweise die Prozesshaftigkeit der Gestirnszyklen Grundlage seiner Bemühungen sein.

Es ist richtig, dass Astrologen das studieren und interpretieren, was man im allgemeinen Progressionen und Transite nennt. Wenn Begriffe wie dynamische Prozesse, reguläre Veränderungen und Ausfaltung in der Zeit gebraucht werden, denken die meisten Astrologen sogleich an diese beiden Techniken. Progressionen und Transite befassen sich jedoch mit Zeit, Bewegung und Veränderung in sehr vordergründiger Art und Weise. Und sie werden von den meisten Astrologen weder als kontinuierliche Prozesse noch als real existierende Bewegungen und Veränderungen (auf der menschlichen wie auf der kosmischen Ebene) interpretiert, so dass ihre fundamentale, holistische Natur und Bedeutung überhaupt nicht erfasst werden kann.

Wir sollten im astrologischen Denken und Interpretieren davon ausgehen, dass jeder astrologische Faktor und jede astrologische Technik – Tierkreiszeichen, Häuser, Planeten, Aspekte und auch Progressionen und Transite – nur dann tatsächlich verstanden werden kann, wenn er oder sie als Teil eines umfassenden Wandlungsprozesses begriffen wird. Ein Astrologe kann die kosmischen Rhythmen nur dann auf korrespondierende Entwicklungen im Leben eines Menschen übertragen, wenn er erkennt, dass menschliche Erfahrung erst unter Berücksichtigung ihrer persönlichen und ihrer kollektiven Dimension ihre volle Bedeutung bekommt. Jeder Mensch erlebt die zu seiner Entwicklung gehörigen Erfahrungen ja als Prozess. Das menschliche Leben ist in erster Linie die Ausbildung eines komplizierten Geflechts von Beziehungen zwischen den einzelnen Teilen der Gesamtpersönlichkeit sowie zwischen der Person selbst und allen anderen Personen, Dingen oder Ereignissen, denen sie begegnet, während ihr mit der Geburt begonnener Lebensprozess seine Potentiale entfaltet.

Von Beziehungen zu sprechen, heißt von dem zu sprechen, was in der Astrologie Aspekte genannt wird. Dieses Buch befasst sich in erster Linie mit den astrologischen Aspekten sowie mit deren Interpretation im Horoskop. Es handelt aber zugleich von der Interpretation des Lebens – es zeigt, wie Geburtshoroskope und astrologisches Denken benutzt werden können, um dynamische, auf ein Ziel gerichtete Prozesse im menschlichen Leben zu erkennen und zu verstehen. Noch deutlicher formuliert: um das Leben der Menschen als die Entfaltung dynamischer, zielgerichteter Prozesse zu erkennen – ihrer Entwicklungsprozesse, ihres Schicksals oder ihrer Lebenswahrheit, ihres Dharnius. Dharniu bezeichnet ja nicht einen zu erreichenden Endzustand, sondern einen Prozess, der Schritt für Schritt gelebt werden muss.

Dieser im Verlaufe des Menschenlebens Schritt für Schritt auszuarbeitende und zu lebende Prozess ist in der räumlichen Struktur des Geburtshoroskops impliziert. Er ist enthalten in den Aspekten und Aspektmustern der Planeten, welche ja dynamische Zentren oder Prinzipien von Aktivität und Funktion darstellen. Ein Horoskop ist als Aufforderung zu begreifen, als Anleitung, wie die von zwei Planeten repräsentierten Aktivitäten und Funktionen in Verbindung zu bringen sind, um den Anforderungen einer bestimmten Phase des Gesamtzyklus – in dessen Verlauf die beiden Planeten alle möglichen Beziehungen miteinander eingehen – gerecht zu werden. Mit anderen Worten: Aspekte sagen uns, wie wir mit dem umgehen sollen, was zwei auf signifikante Weise zueinander in Beziehung stehende Planeten repräsentieren. Die konkrete Bedeutung des Aspekts ergibt sich aus der Stellung der beiden Planeten zueinander beziehungsweise ihrer Phase im gemeinsamen Zyklus.

Wenn wir in unserem Leben eine bestimmte Situation mit bestimmten Umständen erleben, die durch zwei Planeten symbolisiert wird, kann uns der Geburts-Aspekt oder die Beziehung zwischen diesen beiden Planeten verstehen helfen, für welchen produktiven Zweck dies notwendig ist. Wir können dann auch den besten Weg erkennen, diesen Umständen zu begegnen. Sobald wir das den Aspekten zugrundeliegende Entwicklungsprinzip verstanden haben, werden wir eine konkrete Situation als Teil oder Phase unseres ganzen Lebens begreifen können und in der Lage sein, mit ihr in bewusster, kreativer Weise umzugehen (oder erkennen, wie wir mit ihr hätten umgehen können). Dies gilt sogar dann, wenn der Bezug zum Horoskop nicht auf den ersten Blick deutlich ist.

Es ist zu hoffen, dass die Durcharbeitung des mehr oder weniger didaktischen Materials, das den Hauptteil dieses Buches ausmacht, zu einem konkreten und praktikablen Verständnis der astrologischen Aspekte führen wird. Dieses Buch handelt von Prozessen – und es ist selbst ein Prozess. Es muss sich langsam, Schritt für Schritt, im Bewusstsein des Lesers entfalten –wie jeder Wachstumsprozess und jede organische Entwicklung. Wie könnte ein Werk über das Prinzip prozesshafter Entwicklungen sich anders als Schritt für Schritt entfalten, wobei jeder Schritt auf dem vorhergehenden aufbaut? Bitte nehmen Sie es in diesem Sinne auf!

Nun aber zurück zu unserem Thema. Wir haben den schwerwiegenden Vorwurf erhoben, die Astrologie habe ihren Sinn für Prozesse verloren. Vielleicht sollten wir die Hintergründe dieser Behauptung untersuchen, bevor wir Vorschläge entwickeln, wie ein astrologisches Bewusstsein wiedererweckt und verankert werden kann, das den Bedürfnissen moderner Männer und Frauen gerecht wird.

Warenkorb

Summe Artikel (netto) 0,00 €
Summe Artikel (brutto) 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zum Warenkorb
Zur Kasse

News

  • Der aktuelle Katalog Juli 2017
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Artikel: Erste Schritte in ein neues Leben
    Weiter
  • Monika Heer -Neptunwelten
    Weiter
  • Videopräsentation zu "Das Comeback der Generation X"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten