Astrologie und Energiearbeit

Der heilende Umgang mit Saturn und Uranus
Art.-Nr.: 1523

Donna Cunningham

Produktform:  Hardcover, zahlreiche Abbildungen, früher € 16,50, Ladenpreis aufgehoben
Seitenzahl:  230
Erscheinungsjahr:  1997
ISBN:  978-3-88034-928-5
EAN:  9783880349285
Menge:
lieferbar Gewicht: 0.386 kg

Produktdetails

Vor allem schwierige Saturn- und Uranus-Stellungen können körperliche und seelische Probleme bedeuten. Dieses Praxisbuch zeigt sanfte Methoden für den Umgang mit problematischen Konstellationen und Transiten.

Aus dem Inhalt:

  • Astrologie und Homöopathie
  • Heilmittel und ihre astrologischen Entsprechungen
  • Saturn und Angst
  • Der Kampf gegen die Trauer: Astrologische Erkenntnisse über die Depression
  • Gespräch mit Uranus
  • Der Jugendliche, der ewige Jugendliche und der 40jährige
  • Uranus-Transite: Wie man Scheidungen und andere Erdbeben übersteht
  • Uranus und Unfälle

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Donna Cunningham

Donna Cunningham  (1942) ist eine der führenden Astrologinnen in den USA. Lange vor dem großen Boom hatte sie mit "Moon Signs" einen Welt-Bestseller über die Einflüsse des Mondes geschrieben.

Leseprobe

Saturn, Uranus und Neptun - grundlegende Prinzipien

Jedem das Seine – das sollte der Leitsatz des Astrologen sein. Natürlich benutzt du für einen uranischen Menschen nicht dasselbe Heilmittel wie für einen Saturnier, und ein Neptunier ist von Dingen abgestoßen, auf die ein saturnischer Mensch gut reagieren würde. In "Erkennen und Heilen von Pluto-Problemen" habe ich ein ganzes Kapitel der Frage gewidmet, wie Plutonier auf eine astrologische Konsultation und auf Heilungsversuche reagieren. Da wir in diesem Buch auf Saturn, Uranus und Neptun nicht in der gleichen Ausführlichkeit eingehen können, zeige ich hier ein paar grundlegende Prinzipien auf.

Der saturnische Mensch

In der Heilarbeit solltest du auf die Tatsache vorbereitet sein, dass ein Saturnier gegenüber subtiler Beeinflussung große Widerstandsfähigkeit zeigt. Vielleicht muss ein Mittel über Monate hinweg angewendet werden. Neptunier oder Menschen, deren Transite sie an einen Punkt gebracht haben, an dem sie zur Heilung wirklich bereit sind, können schnell Wirkung erfahren, bei einem engstirnigen Saturnier dagegen kann das länger dauern. Ein Faktor ist das Kristallisations-Prinzip, das am negativen Saturn-Spektrum einen großen Anteil hat, sowie die Furcht, dass eine Veränderung die lieb gewonnene und mühsam errichtete Struktur zerstören könnte. Andere Faktoren sind Pessimismus, Negativität und Vorsicht des Saturniers. Wenn du ihn dazu bringst, zum Ausgleich seines negativen Denkens Affirmationen anzuwenden, wird die Heilung schneller voranschreiten. Etwas Positives hat der Saturnier: Wenn man ihn davon überzeugen kann, dass etwas gut für ihn ist, wird er hart und bewusst an seiner Heilung arbeiten.

Der uranische Mensch

Uranische Menschen reagieren im allgemeinen gut auf Gruppen, besonders auf Selbsthilfe-Gruppen, in denen sie ihre Unabhängigkeit bewahren können und in denen keiner ihnen sagt, was sie zu tun haben. Manchmal reagieren sie am besten auf die paradigmatische Methode, was, einfach ausgedrückt, die Psychologie der Umkehrung ist. (Was musst du sagen, damit der Wassermann das tut, was er machen soll? »Du darfst auf keinen Fall dieses oder jenes machen!«) Du musst bei ihm an den Intellekt oder an die Neugierde appellieren statt an die Gefühle – was auch dann gilt, wenn die Abspaltung der Emotionen das Hauptproblem ist.

Trifft letzteres zu, musst du diesen Menschen damit fangen, dass du ihn neugierig darauf machst, was es mit den abgespalteten Gefühlen wohl auf sich hat. Vielleicht kannst du ihm auch aufzeigen, wie der Mensch von der Gesellschaft darauf programmiert wird, seine Gefühle zu ignorieren. Vielleicht entschließt er sich dann, der Gesellschaft die Stirn zu bieten und seine Empfindungen zuzulassen. Wenn du ihm das Gefühl geben kannst, er sei selbst darauf gekommen, ist das natürlich noch besser.

Wenn das Verhalten eines Uraniers als gesellschaftsfeindlich oder als unkonventionell angesehen wird, glaubt er im allgemeinen, dass dies das Problem der Gesellschaft sei und nicht sein eigenes, und dass sich die Gesellschaft ändern müsste und nicht er. Es hat also keinen Sinn, ihm zu sagen, dass er sich anpassen muss. Sein Mantra ist: »Selber schuld, wer keinen Spaß versteht.« Vielleicht hört er eher auf dich, wenn du ihm gesellschaftliche Trends aufzeigst, die sich auf sein Problem beziehen. Vielleicht kannst du ihm sogar das Gefühl vermitteln, dass er seiner Zeit voraus ist. Die beste Therapie für alle uranischen Menschen ist, sich in sozialen Aktivitäten zu engagieren – die Verbesserung der Gesellschaft ist schließlich einer der Hauptgründe für ihre Inkarnation.

Was die eher esoterischen Heilmethoden dieses Buches betrifft, geben sie für Uranier nicht sehr viel her. Du wirst bemerken, dass der Abschnitt über Uranus in bezug auf Heilmittel nur sehr wenig enthält. Der Uranier wird dich wahrscheinlich mit Gelächter überschütten, wenn du ihm unsichtbares Licht, Blüten-Essenzen oder Planeten-Gesänge empfiehlst. Du kannst ihm wissenschaftliche Beweise an die Hand geben – und trotzdem wird das Medizinfläschchen, das du ihm überreichst, Schimmel ansetzen und niemals gebraucht werden. Schlage ihm als Experiment vor, herauszufinden, warum die Medizin wirkt, obwohl er nicht daran glaubt, beweise ihm, dass das Establishment alternative Heilmethoden unterdrückt. Vor allem aber beziehe keine zu dogmatische Position, weil er darauf mit Rebellion reagieren wird. Vielleicht haben diese Menschen ja auch recht, und es ist das Problem der Gesellschaft!

Der neptunische Mensch

Auf der anderen Seite stehen die neptunischen Menschen, die so gut wie alles schlucken, was du ihnen empfiehlst – mit Ausnahme des Falls, dass es dem widerspricht, was ihnen ihr geistlicher Führer oder Guru gesagt hat. Schreibe die Instruktionen klar und in allen Einzelheiten nieder, weil der Neptunier zu Vergesslichkeit oder auch zu Verdrängungen neigt. Das Problem ist, ihn dazu zu bringen, eigenverantwortlich zu handeln – du stehst in der Gefahr, sein nächster Guru zu werden und die ganze Nacht hindurch hysterische Telefonanrufe zu erhalten. Gibt es in dir einen Teil, der gerne den Retter spielt, dann ist der Neptunier genau richtig für dich, und ihr beide seid ein passendes Gespann – ob im Himmel oder in der Hölle. Vielleicht solltest du das einnehmen, was ich als Retter-Heilmittel bezeichne (um es von der

Bach-Blüten-Essenz Rescue zu unterscheiden). Das Retter-Heilmittel besteht aus den Essenzen Red Chestnut (für übertriebene Mutterliebe), Centaury (für Menschen, die sich von anderen ausnutzen lassen), Chicory (für jene, die andere ändern oder bessern wollen) und Pine (für Menschen mit übertriebenen Schuldgefühlen, die für die Fehler der anderen die Verantwortung übernehmen).

Ein anderer Teil des neptunischen Charakters, vor dem du dich in acht nehmen mußt, ist seine Neigung zur Abhängigkeit oder Sucht. Der falsche oder übermäßige Gebrauch einer Substanz – ob es sich dabei um Alkohol, Drogen oder auch um Essen handelt –, wird eure gemeinsame Arbeit beeinflussen. Solche Dinge blockieren nämlich die Gefühle und behindern den Heilungsprozess. Frage gezielt nach diesbezüglichen Gewohnheiten. Behauptet er, nicht allzu viel zu trinken, musst du dich erkundigen, wieviele Cocktails oder Biere es täglich sind und ob sich die Menge am Wochenende erhöht. Wenn er sagt, dass er nur ein Mittel zur Entspannung nimmt, frage ihn, wie oft er sich entspannen muss. Manchmal unterscheidet sich seine Vorstellung vom «Es-sich-gut-gehen-Lassen» ganz erheblich von der der Mitmenschen. Bedenke auch, dass ein Neptunier mit seiner zur Abhängigkeit neigenden Persönlichkeit über seine Gewohnheiten sehr überzeugend lügen kann, vor allem deshalb, weil er sich selbst belügt. Leugnen ist ein starkes Verteidigungsmittel beim Entstehen von Sucht. Vielleicht wäre es besser, du würdest mit akut Süchtigen nicht arbeiten, es sei denn, dass sie dazu bereit sind, sich einer Gruppe wie zum Beispiel den Anonymen Alkoholikern anzuschließen.

Warenkorb

Summe Artikel (netto) 0,00 €
Summe Artikel (brutto) 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zum Warenkorb
Zur Kasse

News

  • Der aktuelle Katalog Februar 2017
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Artikel: Erste Schritte in ein neues Leben
    Weiter
  • Monika Heer -Neptunwelten
    Weiter
  • Videopräsentation zu "Das Comeback der Generation X"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten