ARTIKEL VON

Die Straße der Astrologie

444 himmlische Reiseziele in Deutschland
Art.-Nr.: 249

Klemens Ludwig und Reinhardt Stiehle

Produktform:  Flexocover, 166 farbige Abbildungen
Seitenzahl:  352
Erscheinungsjahr:  2017
ISBN:  978-3-89997-249-8
EAN:  978389997249
Menge:
lieferbar Gewicht: 0.473 kg

Produktdetails

Dieser Reiseführer stellt Ihnen himmlische 444 Reiseziele in Deutschland vor. Es sind antike Kultstätten, Mithras-Tempel, Kirchen und Kathedralen, historische Bauwerke, Geburtshäuser von Astrologen, Tierkreisuhren, Planetenwege, moderne Architektur oder Hotels mit Tierkreiszeichen-Zimmern. Selbst an Orten, wo man es kaum erwartet, wie Verkehrsinseln oder Schulen begegnen dem aufmerksamen Beobachter Tierkreis- und Plantensymbole. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten werden thematisch in zwölf Kapitel aufgeführt. Zudem gibt es ausführliche Register und Routenvorschläge für „Die Straße der Astrologie“. So wird dieses idealer Buch Wegweiser für Ihre Reise zu den Sternen.

Leseprobe

Die Sterne vom Himmel holen

Die Astrologie war immer Teil des öffentlichen Lebens. Seit Beginn der menschlichen Kulturgeschichte wurden die kosmischen Symbole und Botschaften in der Natur gefunden, etwa in Form besonderer Bäume, Felsen, Berge oder Seen; oder sie wurden von den Menschen geschaffen und öffentlich sichtbar gemacht. Dazu zählen Kirchen, Klöster, Schlösser und Rathäuser sowie in späterer Zeit auch Gerichtsgebäude, Bahnhöfe, Schulen und Verkehrswege. Die kosmischen Symbole wurden zur Basis spiritueller Weihehandlungen, zum Medium, um einen Blick in die Zukunft zu werfen oder zur Inspiration von Künstlern. Das galt vor Tausenden von Jahren und zieht sich bis heute hin, wobei vor allem die Prognose wie eh und je gefragt und allen zugänglich ist, während Astrologen früher weitgehend gekrönten und gesalbten Häuptern gedient haben.

Offensichtlich wurde die Astrologie in allen Gesellschaften hochgeschätzt, und vernichtende Kritik etwa durch Aufklärer oder skeptische Naturwissenschaftler konnte ihrem Ruf nicht nachhaltig schaden, zumal sich die Astrologie selbst von alten, festlegenden Traditionen emanzipiert hat. Heute ist sie in der Lage, für den individuellen Lebensweg ebenso wie für die tieferen Fragen nach Sinn und Orientierung in einer zunehmend unübersichtlichen Welt wichtige Impulse zu geben. Es nimmt also kein Wunder, dass ein so wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens nicht nur Schattendasein im Geheimen fristet. Das Bedürfnis, durch die öffentliche Darstellung der astrologischen Symbole die Verbundenheit mit ihr zu demonstrieren, zeigt sich in mannigfaltiger Form. Das gilt nicht nur für die alten Zeiten, sondern auch für die Gegenwart. Selbst an Orten, wo man es kaum erwarten würde – wie Verkehrsinseln oder Schulen – begegnen dem aufmerksamen Beobachter Tierkreis- und Planetensymbole.

Dieser Reiseführer legt Zeugnis von der öffentlichen Präsenz der Astrologie ab. In zwölf Kapiteln werden die wichtigsten Formen und Orte der astrologischen Darstellung – von vorgeschichtlichen Kultstätten über Sakralbauten bis hin zur modernen Architektur – aufgeführt. Das Buch soll zunächst eine Hilfe sein bei der Suche nach unserem astrologischen Erbe, wie es sich auf der äußeren Ebene offenbart. Ist diese Ebene doch immer auch ein Symbol für eine tiefere, innere Welt, die es hinter der äußeren zu entdecken gibt. Die Beschreibungen beschränken sich auf Deutschland, doch werden einzelne besonders bedeutende Stätten im nahen Grenzgebiet der Schweiz, Österreichs, Dänemarks, Frankreichs oder der Niederlande erwähnt.

Das Buch ist zudem eine Einladung, sich selbst auf Entdeckungstour zu begeben. Auch wenn viele Hundert Orte aufgeführt und beschrieben werden, erhebt es keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Gerade wenn man sich selbst auf die Suche gemacht hat, erweitert sich mit jedem Fund der Horizont zu immer neuen Entdeckungen.

 

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Helga schreibt: 13.05.2017
In diesem astrologischen Reiseführer mit 444 astrologischen Abbildungen in Deutschland und grenznahen Gebieten (Elsass) haben die beiden Autoren Klemens Ludwig und Reinhardt Stiehle ein beachtenswertes Werk geschaffen. Es führt den Leser durch bedeutende Bauwerke, Kirchen, Kathedralen, Tempel, historische Bauwerke und Garten- Anlagen, Astrologen-Geburtshäuser, Uhren mit Tierkreiszeichen an den verschiedensten - meist an Kirchen - Hotels mit Tierkreissymbolen und vieles mehr.
Die Abbildungen sind in brillanten Farben dargestellt. Am Ende des Buches sind die Fundstätten nach Postleitzahlen geordnet und ein Register nach Orten/Städte vervollständigt die Suche. Eine sehr umfangreiche Liste nummeriert und mit den Namen der Fotografen ist angefügt. Eine Landkarte von Deutschland zeigt die wichtigsten Städte der astrologischen Funde. Jeder Leser kann hier aus seiner Heimat einiges wiederfinden und wenn er es noch nicht besucht hat, so weiss er jetzt den Weg dorthin. Es lohnt, auch ausserhalb seines Wohnortes gezielt die Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Der Aachener Dom (nahe Düsseldorf) ist mir seit langem bekannt. Es ist ein unvergleichliches Erlebnis, den berühmten Barbarossaleuchter zu bestaunen, ebenso die achteckige Kapelle, die ein Teil des Aachener Doms ist. Ein gruselig anmutendes Druidenhain ist in Wiesenttal zu durchzuwandern. Eine frühgeschichtliche und antike Kultstätte.
Zu jedem astrolgischen Fund gibt es die Angabe einer website unter der nähere Angaben nachgelesen werden können.
In Köln im Römisch Germanischen Museum sind Ausgrabungen von Mithras Altären zu sehen. In Karlsruhe ist in der Staatlichen Kunsthalle der Tierkreis als Wanddekoration zu sehen. Es gibt auch Führungen. In Colmar (Elsass) ist jetzt der berühmte Isenheimer Wandaltar untergebracht. Sehr sehenswert.
Sie können Stunden mit diesem lesenswerten astrologischen himmlischen Reiseführer verbringen und ihre nächsten Ausflüge planen.
Eine sehr lesenswerte Lektüre für jeden Astrologen und Nichtastrologen lohnenswert. Eine Fortsetzung des Buches - vielleicht mit 222 himmlischen Reisezielen - wäre wünschenswert. Jetzt sind die Leser interessiert und werden viele Fotos machen und einsenden.
Helga Sobek 13.05.2017

Warenkorb

Summe Artikel (netto) 0,00 €
Summe Artikel (brutto) 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zum Warenkorb
Zur Kasse

News

  • Der aktuelle Katalog Juli 2017
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Artikel: Erste Schritte in ein neues Leben
    Weiter
  • Monika Heer -Neptunwelten
    Weiter
  • Videopräsentation zu "Das Comeback der Generation X"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten