Handbuch der Modernen Stundenastrologie

Fragen, Begegnungen, Termine
Art.-Nr.: 186

Mona Riegger

Produktform:  Hardcover, 64 Abbildungen
Seitenzahl:  352
Erscheinungsjahr:  2009
ISBN:  978-3-89997-186-6
EAN:  9783899971866
Menge:
lieferbar Gewicht: 0.533 kg

Produktdetails

In diesem ausführlichen Handbuch gibt die Autorin genaue Anleitungen, damit Sie die Vorgehensweise Schritt für Schritt erlernen können. Im Hauptteil behandelt sie eine Fülle von Beispielen aus der Praxis und erläutert die genaue Vorgehensweise. Dabei geht es der Autorin vor allem darum, diese alte Kunst in einer zeitgemäßen Form zu präsentieren und für die heutigen Bedürfnisse der Menschen einzusetzen.

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Mona Riegger Mona Riegger (1957), geprüfte Astrologin (DAV) und Gründerin von Astrologie-in-Berlin. Seit 1980 beratend und unterrichtend tätig. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der Partnerschaftsastrologie und der Stundenastrologie.

Leseprobe

Die drei Säulen der Stundenastrologie

Die Stundenastrologie wird irrtümlicherweise zumeist auf das Beantworten von Fragen reduziert. Tatsächlich umfasst sie aber drei Bereiche, die alle einen wichtigen Beitrag bei der astrologischen Arbeit leisten. Diese Bereiche sind:

  • Fragehoroskope (Interrogationshoroskope)
  • Begegnungshoroskope (Konsultationshoroskope)
  • Wahl eines günstigen Zeitpunkts (Elektionshoroskope)

Alle drei Horoskoparten basieren auf der aktuellen Zeitqualität. Die Bezeichnung „Horoskop“ leitet sich von den griechischen Wörtern „hora“ = Stunde und „skopeín“ = schauen, betrachten ab. Als „horoskopos“ wurde früher ein „Stundenseher“ bezeichnet, der anhand der Gestirnstände in einer bestimmten Stunde erkannte, was – auf gut deutsch gesagt – "die Stunde geschlagen hatte". Wurde in diesem Moment eine Frage gestellt, konnte der Sternenkundige im Stundenhoroskop die Antwort erkennen. Fand stattdessen eine Begegnung statt, beleuchtete er die Motive sowie den weiteren Verlauf anhand des aktuellen Horoskops, berechnet auf den Zeitpunkt der Begegnung. Zu guter Letzt hatte der „horoskopos“ von einst natürlich auch noch die überaus wichtige Aufgabe, günstige Zeitpunkte für allerlei Vorhaben seines Herrschers zu errechnen oder ihn zu warnen, wenn planetare „Übeltäter“ die Regie am Himmel übernahmen.

Die Veränderungen in den Bedürfnislagen der Menschen bringen es mit sich, dass die Kenntnis dieser Methoden nicht nur für beratende Astrologen eine Bereicherung ist. Auch für Studierende der Astrologie bieten sie zahlreiche Einsichten und vor allem Übungsmöglichkeiten, da sie im Alltag oft auch allein zu Übungszwecken angewendet werden können.

Wie in der Einleitung schon erwähnt, ist in unserer schnelllebigen Zeit ein astrologisches Handwerkszeug, mit dem zum Beispiel nur eine konkrete Frage zu einem aktuellen Problem beantwortet werden kann, sehr von Vorteil. Wenn wir in einem Geburtshoroskop anhand von Transiten und Progressionen sehen, dass in nächster Zeit für den Betreffenden ein Umzug ins Haus stehen könnte, ist dies zumeist eine Möglichkeit von mehreren. Fragt der Betreffende aber ganz gezielt Muss ich in den nächsten sechs Monaten umziehen?, dann kann ein Stundenhoroskop, auf den Zeitpunkt der Frage erstellt, eine eindeutige Auskunft geben. In den meisten Fällen findet sich darin nicht nur ein Ja oder Nein, sondern es zeigt – bei einem Ja – mit großer Wahrscheinlichkeit auch den Monat an, wann der Umzug stattfinden wird.

Wenn wir ein Begegnungshoroskop auf den Zeitpunkt erstellen, wann ein Klient oder eine Klientin zur Beratung in unsere Praxis kommt oder wegen einer Telefonberatung anruft, können wir mit wenigen Blicken erkennen, worum es dem Ratsuchenden hier und heute geht. Natürlich sehen wir anhand der Transite und Progressionen zum Radix, welche Themen derzeit ausgelöst sind. Aber wie es dem Klienten ganz aktuell geht und welche bewussten und unbewussten Wünsche er mit dieser Beratung verknüpft, sehen wir sehr eindrücklich im Begegnungshoroskop.

Aber auch für alle anderen Begegnungen, die es tagtäglich zwischen Menschen gibt, ist diese Form eines Stundenhoroskops sehr aussagekräftig, sei es ein wichtiger beruflicher Termin, ein Arzttermin, eine Wohnungsbesichtigung, ein Vorstellungsgespräch oder ein erstes Date mit einem potentiellen Partner. Auch wenn sich zwei Menschen nicht persönlich begegnen, sondern nur telefonieren oder sich E-Mails schreiben, kann aus dem Stundenhoroskop zum Zeitpunkt eines Anrufs, zum Empfang eines Briefes oder einer E-Mail Interessantes ersehen werden. Wenn man ein Stundenhoroskop deuten kann, bietet der alltägliche Austausch mit anderen stets mannigfaltige Übungsmöglichkeiten, mit meist sofortiger Bestätigung, ob man mit seiner Deutung richtig lag.

Die dritte Möglichkeit, mit Hilfe der Stundenastrologie, sich selbst und anderen so manchen unnötigen Reinfall zu ersparen, ist die Auswahl eines günstigen Zeitpunkts für ein Vorhaben. Hierzu sei aber schon im Vorfeld betont, dass ich absolut nicht der Auffassung bin, dass man mittels eines sehr günstigen Elektionshoroskops ein Scheitern vermeiden kann. Mitunter ist dieses Scheitern für die eigene Entwicklung sinnvoll und wichtig. Wer hat nicht schon erlebt, dass Menschen aufgrund einer beruflichen Niederlage, einer Scheidung, einem nicht bestandenen Staatsexamen, einer verlorenen Wahl oder auch nach einem schweren Schicksalsschlag eine ganz andere Richtung eingeschlagen haben und erst dadurch ihr Lebensglück fanden?

Wenn ich auf stundenastrologischer Grundlage günstige Termine suche, sei es für eine Geschäftseröffnung, eine Heirat oder den Beginn einer neuen Ausbildungsgruppe, dann nie mit dem Vorsatz einen Termin zu finden, an dem sozusagen nichts schief gehen kann. Kein noch so gutes Elektionshoroskop kann alle unliebsamen Eventualitäten ausklammern. Wenn sich grundsätzliche Bedingungen im Laufe der Zeit ändern oder wenn kollektive Einflüsse wirksam werden, kann ein Geschäft dennoch Pleite gehen. Wenn sich in einer Ehe die Partner in unterschiedliche Richtungen entwickelt haben, dürfte sie auch ein noch so günstiges Hochzeitshoroskop nicht zwingen, dennoch zusammen zu bleiben, bis dass der Tod sie scheidet.

Was mit der Suche nach einem günstigen Zeitpunkt aus meiner Sicht gemeint ist, ist die Suche nach einer Zeitqualität, die dem geplanten Ereignis entspricht. Die Eröffnung eines Gourmet-Restaurants benötigt andere kosmische Bedingungen als die Eröffnung eines Fitnesscenters. Die Eröffnung einer Buchhandlung braucht wiederum andere als die eines Autohauses. Auch gibt es nicht den absolut günstigen Tag für eine Eheschließung oder eine Operation. Hier spielen unter anderem auch die Geburtshoroskope der beteiligten Personen eine Rolle, auf deren Grundlage ein passender Zeitpunkt gesucht wird. Für das eine Paar ist jener Zeitpunkt stimmig, für das andere Paar ein anderer.

Mitunter wird auch die Mundan-Astrologie, bei der die aktuellen Konstellationen für ein Kollektiv, für Staaten oder für politische Ereignisse gedeutet werden, zur Stundenastrologie gezählt. Da diese Deutung aber einer anderen Vorgehensweise unterliegt, werde ich sie in diesem Buch nicht thematisieren.

Warenkorb

Summe Artikel (netto) 0,00 €
Summe Artikel (brutto) 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zum Warenkorb
Zur Kasse

News

  • Der aktuelle Katalog Juli 2017
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Artikel: Erste Schritte in ein neues Leben
    Weiter
  • Monika Heer -Neptunwelten
    Weiter
  • Videopräsentation zu "Das Comeback der Generation X"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten