Die Fixsterne im Horoskop

Mythologie, Konstellationen und Mondhäuser
Art.-Nr.: 238

Oscar Hofman

Produktform:  Hardcover, 67 Abbildungen
Seitenzahl:  300
Erscheinungsjahr:  2016
ISBN:  978-3-89997-238-2
EAN:  9783899972382
Menge:
lieferbar Gewicht: 0.517 kg

Produktdetails

Für die Betrachtung der Fixsterne haben die Sternbilder und die mit diesen verbundenen mythologischen Geschichten eine zentrale Bedeutung. Denn darin zeigt sich, mit welcher Situation der Horoskopeigner verwoben ist. Die Fixsterne berühren das Horoskop und das Leben durch die Konjunktion mit einem Planeten, einer Hausspitze oder einem arabischen Punkt. Oscar Hofman zeigt die Wege der Deutung und beschreibt alle Konstellationen. Ebenso behandelt er die wichtigsten Einzelsterne und deren Wirkungen. Auch die sogenannten Mondhäuser sind eng mit den Fixsternen verbunden und werden in die Deutung integriert. Abgerundet wird das Buch durch 25 ausführliche Fallstudien und einen praktischen Anhang mit allen Fixsternen.

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Oscar Hofman Oscar Hofman (1962) studierte Chemie und Philosophie und arbeitete Als Journalist und Übersetzer, bevor er Astrologe wurde. Er hält Vorträge und Seminare zur klassischen Astrologie in ganz Europa und schreibt reglemäßig in Fachzeitschriften und redigiert die Zeitschrift Anima Astrologiae.

Leseprobe

Renaissance der Fixsterne

Nachdem die Fixsterne und ihre mythologischen Lebensthemen über einen längeren Zeitraum hinweg aus dem Blick geraten waren, erlangen sie neuerdings in der Astrologie glücklicherweise wieder mehr Aufmerksamkeit. Dies ganz zu Recht, denn ein Astrologe, der ohne Fixsterne arbeitet, wird etwa 50 Prozent des Horoskops nicht erfassen können. So gesehen kann man durch die Beachtung der Fixsterne eine enorme Bereicherung erfahren. Dadurch, dass sich die klassische Astrologie in der jüngsten Vergangenheit wieder mehr Beliebtheit erfreut, hat sich auch das Interesse an den Fixsternen vergrößert. Nach einem Jahrhundert von vorwiegend theosophisch und psychologisch inspirierter moderner Astrologie, die oft dazu tendierte, die Fixsterne als ein Relikt der Vergangenheit zu betrachten, floriert die alte „himmlische Kunst“ wieder auf wunderbare Weise. Auf den Wellen des Eintritts der großen Konjunktionen von Saturn und Jupiter in die Luftzeichen in den Jahren 1980 bis 2020 öffnet sich auch die Astrologie dafür, altes Wissen neu zu entdecken. Dies ist sehr sinnvoll, denn es gibt soviel Wertvolles in den Goldminen der Tradition zu finden.

Dieses Buch ist eine Frucht der Wiederbelebung der alten himmlischen Kunst und es zielt darauf ab, dies wieder in die Astrologie. Die in diesem Buch angewandte Methode, ist diejenige, die am häufigsten in der langen Geschichte der Astrologie verwendet wurde. Es ist nicht die einzige Methode, um mit Fixsternen zu arbeiten, aber es ist nach meiner Erfahrung nach die klarste, konsequenteste mit der logischen Annäherung, die, wenn sie in der richtigen Weise angewendet wird, zu erstaunlichen Ergebnissen in der Geburts- und Mundanastrologie führt.

Die Ergebnisse sind konkrete Fakten und können geprüft werden. Die Umstände, die im Horoskop angezeigt werden, geschehen in der greifbaren Realität um einen herum und nicht bloß im eigenen Kopf. Wenn man die Präzision der Fixsterne und Sternenhäuser bzw. der Mondhäuser erkennt, laufen einem Schauer den Rücken hinunter. Der Formel-1 Fahrer Niki Lauda hatte zum Beispiel seinen berühmten Unfall, als der Fixstern Archenar durch eine wichtige Progression aktiviert wurde. Dieser Stern ist mit der Geschichte von Phaeton verbunden, der seine Kräfte überschätzte und versuchte, den Sonnenwagen durch den Himmel zu lenken. Er verlor die Kontrolle und stürzte in Flammen nieder! Im Horoskop von Nikola Tesla, eines unübertroffenen Genies elektrischer Konstruktionen und Erfindungen, befindet sich die Sonne auf dem Stern Castor am IC. Castor ist der sterbende Bruder der berühmten himmlischen Zwillinge. Eines der entscheidenden Ereignisse in Teslas Jugend war der Tod seines älteren Bruders, der von einem Pferd getötet wurde. Die himmlischen Zwillinge, die im Tierkreis vom Zeichen Zwillinge repräsentiert werden, sind als Pferdedompteure bekannt. „Castor und Pollux“ ist unter anderem auch der traditionelle Name für ein Lichtphänomen, das Sankt-Elms-Feuer, welches man an Schiffsmasten sehen kann, es wird durch elektrische Entladung verursacht. Natürlich sind Castor und Pollux die archetypischen Symbole für die Spannung zwischen zwei Polen, von der das elektrische Phänomen nur eine Erscheinung ist.

Solche Tatsachen sind erstaunlich. Aber um sie erkennen zu können, braucht es ein gründliches mythologisches Wissen. Ohne dieses würde man nichts Besonderes in den Progressionen über Archenar im Horoskop Niki Laudas oder bezüglich Castor auf Teslas IC erkennen. In zu vielen Artikeln, findet man oft denselben typischen Fehler. Häufig schlagen die Autoren einfach Schlüsselwörter in Listen nach und schließen dann daraus, dass das antike System nicht funktioniert, da die Schlüsselwörter die Situation nicht ausreichend beschreiben. Aber Astrologie funktioniert nicht wie ein Kochbuch, das tut sie niemals! Deshalb ist dieser Publikation auch kein Computerprogramm beigefügt, welches Standardbeschreibungen der Sterne beinhaltet. Es würde Einsichten eher verhindern, als die Materie verständlicher zu machen. Dieses Buch möchte Klarheit über die Essenz der mythologischen Geschichten bringen, damit der Astrologe in der Lage sein wird, die Methode basierend auf Verständnis selbst kreativ anzuwenden. Dennoch werden sie in Appendix A eine solche Liste finden, die als ein Teil der ganzen Methode effektiv benutzt werden kann. Solange diese Liste nicht als ein Kochbuch betrachtet wird und das Gehirn des Astrologen angeschaltet bleibt, macht eine solche Liste tatsächlich Sinn. Aber es ist wahrscheinlich nicht notwendig, darauf hinzuweisen, dass diese Liste lediglich im Anhang erscheint und nicht den Kern des Buches bildet.


Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Helga schreibt: 02.05.2017
Oscar Hofmann (1962) Studium Philosophie und Chemie, Arbeit als Journalist und Übersetzer bevor er Astrologe wurde. Leitung der Internationalen Fachschule für Traditionelle Astrologie.
Der Autor ist erfreut, dass die Fixsterne nach Jahrzehnten wieder von den Astrologen zur Horoskopdeutung herbeigezogen werden. Interessant die Deutung des Fixsterns Regulus im Löwen - dieser verspürt einen starken Drang nach Macht mit blindem Ehrgeiz - noch dazu, wenn er an den Achsen (AC..) steht. Dieses Beispiel passt zu dem amerikanischen Präsidenten Trump. Er hat den Regulus am AC. Wir sahen in jüngster Vergangenheit, dass er bereit ist, Krieg zu führen. (Er hat auch Mars, den Kriegsgott, am AC/Regulus). Wir sehen viele Sternbilder, jeder Stern hat eine Bedeutung zu den diesem Stern entsprechenden Planeten. Somit haben auch die Fixsterne, die in Konjunktion, mit dem betreffenden Planeten stehen, eine Bedeutung bei der Auswertung der Aussagen über den Horoskopeigner (HE). Am vorstehenden Beispiel Trump zu sehen. Auch die Fixsterne bewegen sich, allerdings sehr viel langsamer als die Planeten, ungefähr mit 1 Grad in ca. 72 Jahren. Zur Deutung werden nur Konjunktionen von einem Orbis von 1° berücksichtigt. Die Fixsterne, die eine Konjunktion mit den Lichtern Sonne, Mond haben und am AC, MC stehen und eine Konjunktion mit dem Herrscher des 1. Hauses haben. Wichtig ist auch das Sternenhaus (Mondstand). Das Sternenhaus ist besonders wichtig, es stellt den Kern der mythologischen Geschichte im Leben dar. Auch die Auswahl des Standortes auf den Bezug der Fixsterne ist zu beachten. Fast nebenbei erklärt der Autor, wie die äusseren Planeten nicht einbezogen werden. Neptun z.B. dessen sternartiger Faktor ist Poseidon, Gott der Ozeane, meist schlechter Laune. Er verursacht u.a. Tsunami, überflutet trockenes Land aus Besitzbegierde. Pluto als sternartiger Faktor ist Hades, Gott der Unterwelt. Er ist mit unteridrischen Gemeinheiten gleichzusetzen. usw. mit Uranus........
Es folgt eine Anleitungsliste wie mit der Deutung der mythischen Geschichten und der Konjunktion umgeganen werden sollte.
Eine sehr umfassende Aufzählung aller Fixsterne, Tierkreiszeichen stellt mytholgische Vergleiche dar. Die Liste der Fixsterne entsprechend der Tierkreiszeichen ist grossartig. Fallstudien bekannter Personen, Politiker. Mir hat die Beschreibung des Politkers Silvio Berlusconi als Zauberlehrling sehr gefallen. Die Darstellung entspricht dem Bild in der Öffentlichkeit. Am Schluss des Buches sind zu jedem Fixstern Entsprechungen aufgeführt. So z.B. über Algol - 26°21 im Stier, den wir meist als sehr böse und tödlich empfinden, hier führt der Autor auch die Begriffe wie bezaubernde Anziehungskraft und grosse Schönheit an. Konjunktion mit der Sonne = schwere Krankheit.
Ein faszinierendes Werk, viel tiefgründiges und mythologisches Wissen ist hier sehr klar und übersichtlich dargestellt. Was für ein Wissen und war für eine Arbeit!!!
Das Buch ist für jeden Astrologen geeignet und die Fortgeschrittenen werden es mit jedem Lesen umso mehr lieben lernen.
Helga Sobek 02.05.17
Elfriede schreibt: 14.05.2016
Das mit Abstand beste Buch zu den Fixsternen. Sehr schön die Mythen der Sternbilder. Die Auslistungen sind sehr nützlich für den alltäglichen Gebrauch.

Warenkorb

Summe Artikel (netto) 0,00 €
Summe Artikel (brutto) 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zum Warenkorb
Zur Kasse

News

  • Der aktuelle Katalog Februar 2017
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Artikel: Erste Schritte in ein neues Leben
    Weiter
  • Monika Heer -Neptunwelten
    Weiter
  • Videopräsentation zu "Das Comeback der Generation X"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten