ARTIKEL 14 VON 14

Karma und freier Wille im Horoskop

Lebensaufgaben erkennen und erfüllen - Welches Häusersystem ist das richtige?
Art.-Nr.: 1295

Wulfing von Rohr

Produktform:  Paperback, früher € 15,23, Ladenpreis aufgehoben, jetzt nur noch bei uns zum Sonderpreis
Seitenzahl:  230
ISBN:  3-926925-20-5 / 978-3-926925-20-6
EAN:  9783926925206
Menge:
lieferbar Gewicht: 0.312 kg

Produktdetails

Wieviel und was im Leben ist vorausbestimmt, wie weit reicht unser freier Wille, wie machen wir am besten von ihm Gebrauch? Der Mensch ist einerseits Teil des Kosmos und folgt den Gesetzen von Ursache und Wirkung. Andererseits hat er Bewusstsein und verfügt über "schöpferische" Kräfte. Die spirituelle Astrologie zeigt, wie man zwischen Festlegung und Freiheit seinen individuellen Lebensplan erkennen und erfüllen kann.

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Wulfing von Rohr Wulfing von Rohr ist Sachbuchautor, Fernsehjournalist, Astrologieforscher und Seminarleiter. Er hat den Astrologen Dane Rudhyar erstmals im deutschen Sprachraum publiziert!

Leseprobe

Das Horoskop als Symbol der Startbedingungen: Schicksal und Karma, Aufgaben und Lösungen

Gleich, ob Astrologen den Karmabegriff so verstehen, wie er hier dargestellt wurde oder zur Frage nach dem Maß des freien Willens und dem Anteil vorherbestimmter Faktoren eine ganz andere Ansicht vertreten, sind sich doch alle Astrologen einig darin, dass ein Horoskop zumindest die »Startbedingungen« dieses Lebens beschreibt.

Wenn es in der üblichen Deutung dann um Fragen nach dem Schicksal geht, um neue Lebensaufgaben und offene Rechnungen, also um »Karma«, dann werden gern die Mondknotenachse und manchmal auch der Saturn oder Pluto, bisweilen auch die Septil- und Novilaspekte herangezogen. Das reicht jedoch nicht aus und beschränkt unseren Blick ganz unnötig.

In der spirituellen Astrologie gehen wir vielmehr davon aus, dass das gesamte Horoskop, und nicht nur einige spezielle Faktoren darin, Symbol und Signatur unseres Schicksals, unseres Karmas ist. Wir betrachten das ganze Horoskopbild als Ausdruck der Herausforderungen und Chancen der Seele, ihrer Ausgangslage zu Beginn dieses Lebens, der Gesetze, nach denen sie »angetreten» ist, der Wechselwirkungen unterschiedlicher innerer Persönlichkeitskräfte und äußerer Umwelteinflüsse, der Zeitzyklen, nach deren Rhythmus Bewusstseinsprozesse ablaufen können, und so fort. Die Tatsache, dass der geistige, unauslöschliche Funke – der wir sind, nicht etwa, den wir hätten – sich in und durch eine irdische Form manifestiert, ist bereits unser Geschick.

Es gibt keinen stofflichen Ausdruck des ursprünglich rein spirituellen schöpferischen Bewusstseins, der nicht bereits durch den Vorgang und die Tatsache seiner Veräußerlichung, durch die Konzentration und zugleich Beschränkung seiner Kraft in einer begrenzten Form, dem Gesetz des Karmas unterworfen wäre. Es spielt dabei keine Rolle, ob diese Manifestation in Raum und Zeit freiwillig oder unfreiwillig erfolgte.

Im Reich der stofflichen, begrenzten Formen – und das sind sowohl die Ebenen unserer irdischen Welt als auch die sogenannten Astral- und Kausalebenen nun einmal – erfahren wir, dass das Gesetz von Ursache und Wirkung, von Aktion und Reaktion, von 'Was du säst, das wirst du ernten», unbestechlich »funktioniert». Wir müssen atmen, wir müssen trinken und essen, wir bewegen uns, wir fühlen, wir denken, wir hoffen, wir leiden, wir machen Pläne... Ständig sind wir dem Kreislauf unterworfen, aufgrund von Anstößen und Gewohnheiten aus der Vergangenheit etwas in der Gegenwart zu denken, zu sagen oder zu tun, was wiederum Auswirkungen auf die Zukunft hat. Eben deshalb ist nicht der eine oder andere besondere astrologische Faktor für Aussagen zum Schicksal des Menschen allein zuständig.

Vielmehr ist das Gesamthoroskop der Schlüssel zum Verständnis für die spezifische karmische Situation der betreffenden Seele, für ihre Persönlichkeitskonflikte im Streben nach Selbstverwirklichung ebenso wie für die ihr ganz individuell entsprechenden Lösungsmöglichkeiten. Das Horoskop beschreibt Wege der Seele, die sie zum Ziel der Befreiung vom Karma gehen kann.

Nicht nur der »böse« Saturn oder die »problematische« Mondknotenachse sind Anzeiger für »Karma«, sondern jeder Planet in seiner Haus- und Zeichenposition und seinen Aspekten. Das Horoskop ist in diesem Sinne eine komplexe »Karma-Uhr«, die anzeigt, was das Schicksal jeweils geschlagen hat. Um nach und nach die Uhr und ihre Zeigerstellungen richtig zu entziffern, bedarf es neben grundlegenden astrologischen Kenntnissen einer ganzheitlichen Sichtweise, eines übergeordneten spirituellen Standpunkts und der Einsicht, dass wir Menschen wohl Körper und Psyche haben, dass wir wohl Freude und Schmerz, Gefühle und Gedanken erleben und »haben«, aber all das nicht sind. Wir sind Seele, Geist, Bewusstsein, bewusstes Sein, was sich vorübergehend in und durch Verstand, Gefühl, Persönlichkeit, Körperlichkeit ausdrückt und ein erkleckliches Gepäck von Eindrücken, Erinnerungen, unerfüllten Wünschen, Stärken und Schwächen aus früheren Zeiten in dieses Leben mitgebracht hat.

Die spirituelle oder karmische Astrologie fragt also danach, was für die Selbsterkenntnis und Befreiung der Seele wesentlich ist, ohne die mentalen, emotionalen und physischen Bedingungen des Erdenlebens dabei zu übersehen oder zu vernachlässigen.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Warenkorb

Summe Artikel (netto) 0,00 €
Summe Artikel (brutto) 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zum Warenkorb
Zur Kasse

News

  • Der aktuelle Katalog Februar 2017
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Artikel: Erste Schritte in ein neues Leben
    Weiter
  • Monika Heer -Neptunwelten
    Weiter
  • Videopräsentation zu "Das Comeback der Generation X"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten