ARTIKEL 232 VON 1952

Halbsummen in der Astrologie

Das umfassende Handbuch mit ausführlichem Deutungsteil
Art.-Nr.: 4422

Olaf Staudt

Produktform:  Paperback
Seitenzahl:  226
Erscheinungsjahr:  2011
ISBN:  978-3-937077-47-5
EAN:  9783937077475
Menge:
lieferbar Gewicht: 0.298 kg

Produktdetails

Dem Autor ist es gelungen ein zeitgemäßes Lehrbuch der Halbsummen zu schreiben. Nach einer Beschreibung der Technik geht er auf die Richtlinien der Interpretation ein am Beispiel von zeitlichen Auslösungen, Ereignishoroskopen und Persönlichkeitsanalysen. Abgerundet wird das Buch durch einen ausführlichen Nachschlageteil, in dem sie kurze und prägnante Deutungstexte zu Zweier- und Dreierstrukturen von Halbsummen auf einen Blick haben.

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Olaf Staudt Olaf Staudt (1964), Klavier- und Dirigierstudium mit Abschluss Diplom. Tätigkeit als Dirigent an verschiedenen Opernhäusern im In- und Ausland. Seit 2000 Berufsastrologe. Schwerpunkte: Klassische AStrologie, Hamburger Schule und Kosmobiologie.

Leseprobe

Keine Angst vor Halbsummen

Das Prinzip der Symmetrie ist allgegenwärtig in der Natur. Pflanzen, Tiere und Menschen bestehen aus symmetrischen Strukturen. Wir besitzen zwei Gehirnhälften, zwei Augen, zwei Arme und zwei Beine. Symmetrie ist ein kosmisches Urgesetz.

Als Alfred Witte zu Beginn des letzten Jahrhunderts das Prinzip der Symmetrie auf die Astrologie übertrug, stieß er zunächst auf Unverständnis und Ablehnung. Nur zögernd wurden seine Ideen aufgenommen und weitergegeben. Heute, fast hundert Jahre später, können wir die Bedeutung der Witte'schen Erkenntnisse besser einschätzen und entsprechend würdigen. Die außerordentliche Wirksamkeit der Halbsummen steht außer Frage, mehr noch: ohne ihre Einbeziehung entgehen dem Astrologen wichtige Zusammenhänge.

Obwohl die Arbeit mit Halbsummen mittlerweile zum festen Bestandteil vieler Astrologen der unterschiedlichsten Richtungen gehört, gibt es nach wie vor eine große Anzahl Astrologie-Interessierter, die dieser Methode skeptisch oder sogar ablehnend gegenüberstehen. Viele assoziieren mit dem Wort „Halbsumme“ etwas Mathematisches und daher Kompliziertes. Sie glauben, diese Technik könne nur von erfahrenen Astrologen angewendet werden. Andere sind der Meinung, die Untersuchung von Halbsummenbildern habe in der Praxis kaum Relevanz. Im besten Fall sei sie für Forschungszwecke geeignet. Die meisten jedoch lassen sich verwirren von der Vielzahl an Informationen, die Halbsummen bieten. Sie vertreten die Ansicht, dass man durch die Auswertung von Planetenbildern alles und nichts beweisen könne, nach dem Motto: „Bei so vielen Konstellationen lässt sich immer etwas Passendes finden.“

Ziel dieses Buches ist es, mit den genannten Vorurteilen aufzuräumen und Sie Schritt für Schritt in die faszinierende Welt der planetaren Symmetrien einzuführen. Durch die Verwendung von Halbsummen erweitert der Astrologe sein Repertoire und gelangt zu einem differenzierteren und tieferen Verständnis des Horoskops und dessen zeitlicher Entfaltung.

Warenkorb

Summe Artikel (netto) 0,00 €
Summe Artikel (brutto) 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zum Warenkorb
Zur Kasse

News

  • Der aktuelle Katalog Juli 2017
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Artikel: Erste Schritte in ein neues Leben
    Weiter
  • Monika Heer -Neptunwelten
    Weiter
  • Videopräsentation zu "Das Comeback der Generation X"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten