Kombination und Synthese

Die Kunst der Horoskopdeutung
Art.-Nr.: 4177

Christoph Schubert-Weller

Produktform:  Paperback, zahlreiche Abbildungen und Tabellen
Seitenzahl:  144
ISBN:  978-3-937077-38-3
EAN:  9783937077383
Menge:
Sofort lieferbar
Lieferfrist 3-4 Tage
Gewicht: 0.2 kg
-->

Produktdetails

Wie lernt man, ein Horoskop zu deuten? Der gute Astrologe zeichnet sich dadurch aus, dass er beständig zwischen technischen und imaginativen Zugängen zum Horoskop hin und her schalten kann und beide Arten von Zugängen immer wieder zusammenführt. Ohne klare Technik werden die Bilder der Astrologie schnell schwammig und beliebig, ohne imaginatives, erspürendes Denken und Deuten wird alle Technik in der Astrologie seelenlos. Das vorliegende Buch führt Sie an die Synthese heran und zeigt, wie Sie verschiedene Zugänge zum Horoskop finden können. Anhand von Beispielen wird Ihnen gezeigt, wie Sie die einzelnen Themen gewichten und schließlich zu einer Zusammenschau führen können.

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Christoph Schubert-Weller

Christoph Schubert-Weller (1950) Studium der Philosophie, Linguistik und Literatur, Zweitstudium in Pädagogik, Psychologie und Soziologie. 1993 Promotion. Ausbildung in Astrologie seit 1976, geprüfter Astrologe (DAV). Lange Jahre geschäftsführendes Mitglied der Prüfungskommission beim Deutschen Astrologenverband (DAV) und von 2005 bis  2011 leitete er den Verband als 1. Vorsitzender. Aufsätze, Monographien Vorträge und Radiosendungen.

Leseprobe

Themenorientierte Horoskopdeutung

Die zwölf Häuser im Horoskop nennen nicht unbedingt zwölf Themenbereiche, die voneinander wohl unterschieden sind. Vielmehr sind es Themenbereiche, die einander inhaltlich immer wieder ergänzen, gleichsam überlappen. Das Thema Partnerschaft ist nicht ausschließlich auf das 7. Haus konzentriert. Wo Partnerschaft zugleich Freundschaft und Gemeinschaft bedeutet, ist auch das 11. Haus wichtig. Wo Partnerschaft zugleich Ehe und Familie ist, geht es auch um das 4. Haus. Erotik (5. Haus) und Leidenschaft (8. Haus) gehören thematisch zusammen. Für berufliche Belange werden üblicherweise die Häuser 2 (Erwerbsorientierung), 6 (Arbeitshaltung, Arbeitsalltag) und 10 (Position in der Öffentlichkeit, Beruf als Berufung) analysiert. Bei vielen Berufsbildern freilich sollten auch die Häuser 7 (Zugang zu anderen Menschen), 8 (Umgang mit fremdem Kapital), und 3 (Marketing) ins Auge gefasst werden.

Themenorientierte Horoskopdeutung nimmt gewissermaßen große Teile des Horoskops ins Visier und bleibt dennoch themenspezifisch. Hier beginnt im eigentlichen Sinn Synthese: Bausteine und Aussagen des Horoskops, welche nicht schon astrologisch-technisch verknüpft sind, werden unter einer gemeinsamen inhaltlichen Perspektive zusammen gefasst.
Bleiben wir für eine Berufsanalyse bei Christines Horoskop. Wenn wir eine umfassende Berufsanalyse mit unseren analytischen Methoden vornehmen wollen, sollten wir wenigstens die folgenden Komplexe in den Blick nehmen:
  • Haus 10: Position in der Öffentlichkeit, Beruf als Berufung
  • Haus 2: Erwerbsorientierung
  • Haus 6: Arbeit, Arbeitshaltung, Arbeitsalltag
  • Begabungsanalyse aufgrund der Dominanzen
  • Betrachtung des Hauses, dessen Spitze in Stier schneidet (2): spezielles Erwerbsthema
  • Elementenverteilung: die auch auf die Berufswahl bezogene Grundorientierung
  • Zulauf von Jupiter auf einen anderen Planeten: Berufung, persönliches Sinnthema
Dies sind die Grundkomplexe, deren Untersuchung innerhalb der klassisch-astrologischen Technik als unabdingbar gelten dürfen. Das, was in der Untersuchung dieser Komplexe an Berufs- und Arbeitsorientierungen erkennbar wird, legt dann die Untersuchung weiterer Komplexe und Einzelkonstellationen nahe. Hier gibt es freilich keine feste Regel. Liegt aus der Analyse der Grundkomplexe eine Lehrtätigkeit nahe, wird man auch Haus 3 und 9 (Lehren, Lernen, Umgang mit Bildung) untersuchen, ebenso Haus 5 (pädagogische Orientierung). Aber auch die themenspezifische Analyse der Mond- und Merkur-Stellungen gehört dazu. Liegt eine freiberufliche oder unternehmerische Tätigkeit nahe, kann es um Haus 5 (Kreativität, Selbstdarstellung), aber auch Haus 3 (Marketing, Handel und Wandel) gehen, ebenso um die Untersuchung der Mars-, Jupiter- und Uranus-Konstellationen. Wahrscheinlich sollten bei (fast) allen Berufs- und Tätigkeitsbildern, wie schon angedeutet, noch die folgenden Komplexe untersucht werden:
  • Haus 7: Zugang zu anderen Menschen, Kontakt- und Beziehungsfähigkeit
  • Haus 3: „Marketing“, „Sich verkaufen"
  • Haus 8: Umgang mit den Ressourcen anderer, Umgang mit (fremdem) Kapital; „commitment“ – persönliches und gesellschaftsbezogenes Verpflichtungsgefühl
Anwendbar ist natürlich auch die alte Regel der „Drehung“ des Horoskops. Erörtert man die beruflichen Bezüge des Horoskopeigners, macht man das 10. Haus (Beruf) zum neuen 1. Haus und untersucht dann alle auf diese Weise neu gezählten Häuser im Blick auf den Beruf. „Kreativität im Beruf“ wird so im neu gezählten 5. Haus (ursprünglich das 2. Haus) vermutet, der Umgang mit Partnern und Kunden im Beruf im neu gezählten 7. Haus (ursprünglich das 4. Haus). Man sollte sich allerdings vor einer mechanischen Anwendung der Drehung hüten.

Warenkorb

Summe Artikel (netto) 0,00 €
Summe Artikel (brutto) 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zum Warenkorb
Zur Kasse

News

  • Der aktuelle Katalog Februar 2019
    Weiter
  • Astro-Sudoku
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2019
    Weiter
  • Artikel: Erste Schritte in ein neues Leben
    Weiter
  • Monika Heer -Neptunwelten
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

Trusted Shops Kundenbewertungen für astronova.de: 4.82 / 5.00 von 249 Bewertungen.
* zzgl. Versandkosten